03.06.2021 - Multizellen mit tollen Strukturen im südlichen NRW

Endlich stand die erste "richtige" Gewitterlage des Jahres an und auch wenn die Modellberechnungen die Hoffnung auf gut organisierte Zellen zunichte machten, ließ ich mich nicht davon abhalten den Feiertag zu nutzen und auf die Gewitterjagd zu gehen.

Nach dem es erstmal den ganzen Vormittag immer wieder regnete und sich anschließend die Sonne durchsetzen konnte, spürte man deutlich die schwüle Luft. So dauerte es auch nicht lange bis sich über der Eifel durch die orographische Unterstützung bereits erste Zellen entwickelten. So machte ich mich am frühen Nachmittag auf die Reise und war gespannt was es zu sehen geben wird.

So fuhr ich erstmal in Richtung unseres beliebten Spottingpoints Niederbolheim bei Nörvenich und wartete die Entwicklungen ab. Bereits in der Ferne war eine schöne Basis zu sehen mit daneben liegendem Niederschlagskern.

Südlich davon baute sich eine neue Zelle auf welche für mich, da sie ganz frisch war, die interessantere war und so machte ich mich auch direkt auf Abfangkurs in Richtung Süden. Bei Kelz konnte ich ein paar turbulente Strukturen beobachten und ließ mich dann dort, weil keine sonderlich große Gefahr von der Zelle ausging, vom Starkregenkern überollen.

Als die Zelle sich dann allmählich auflöste, entdeckte ich auf dem Radar eine interessante Entwicklung in meiner Heimatregion um Swisttal, so ging es dann rasch zurück. Bereits auf der Autobahn fiel mir eine markante Absenkung auf, welche ich aus der Nähe betrachten wollte und mir hierfür einen Feldweg suchte.

Nach dem die Zelle dann weiter in Richtung Bonn abzog, fuhr ich nochmal nach Weilerswist aufs Feld um die weiteren Entwicklungen auf dem Radar zu checken. Eine neue Zelle, welche sich auch schon in Sichtweite befand, zog meine Aufmerksamkeit auf sich.

So machte ich mich direkt auf den Weg um diese Zelle abzufangen, Zielort war wieder Kelz. Schon während der Fahrt zeigten sich immer deutlicher Strukturen einer tollen Böenfront, welche sich später in voller Pracht präsentierte.

Weitere Beiträge:


Freitag, 19 November 2021 14:05

Gewittermäßig ging es im Jahr 2021 im Vergleich zu den letzten drei Jahren zuvor echt richtig ab. Nicht nur Nordrhein-Westfalen sondern Deutschland...

Samstag, 10 Juli 2021 23:00

Am Abend vom 09.07.21 zog von der Eifel kommend ein größeres Regengebiet in Richtung Swisttal. Vorderseitig dieses Regengebietes konnte sich eine...

Donnerstag, 01 Juli 2021 11:22

Während im südlichen Teil von Deutschland auch am Dienstag den 29.06.2021 wieder eine heftige Schwergewitterlage anstand, bekamen auch wir in...

Samstag, 05 Juni 2021 16:09

Endlich stand die erste "richtige" Gewitterlage des Jahres an und auch wenn die Modellberechnungen die Hoffnung auf gut organisierte Zellen zunichte...

Mittwoch, 04 November 2020 16:27

Die Wettermodelle waren sich für den 16.08.2020 einig, wir haben Gewitterluft !. Das potenzial für kräftige Gewitter wurde von den Wettermodellen...

Mittwoch, 04 November 2020 12:06

Der 28.08.2020 hatte so einiges zu bieten, zumindest optisch fürs Auge. Am frühen Nachmittag bemerkte ich auf dem Heimweg vom Kunden eine kräftige...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.