Erster Warntag war ein Fehlschlag

Das Bundesministerium des hat den ersten Warntag in Deutschland als "fehlgeschlagen" bezeichnet. Vieler Orts blieben nämlich die Sirenen Stumm und von der App NINA ganz zu schweigen.

Das Problem bei der Warnapp war dann wohl eine Überlastung der Kapazitäten. 

So haben nach Aussage des Bundesamtes viele einzelne Leitstellen entgegen der Absprache neben der Zentralen Warnung auch eigenständige Warnungen abgegeben welche dann in Summe das System überlastet haben.

So wurden Warnungen dann erst sehr spät oder überhaupt nicht ausgespielt. Auch blieben vieler Orts die Sirenen stumm. 

Das lag meist daran das es dort schlicht und einfach keine mehr gibt. Nach ende des Kalten Krieges haben  viele Städte und Kommunen damit begonnen die Sirenen abzubauen und das Netz somit auszudünnen. 

Dies sorgte dann bei weiten Teilen der Bevölkerung für staunen.

Der Warntag soll nun einmal im Jahr stattfinden. Wie der nächste Warntag am 09.09.2021 abläuft ? Wir sind gespannt. 

Weitere Beiträge:


Sonntag, 20 Juni 2021 09:39

Ein Stufe 2 wird vorhergesagt für das mögliche Auftreten von schweren Gewittern mit der Gefahr von heftigem Starkregen, größerem Hagel ( Korngrößen...

Samstag, 19 Juni 2021 10:24

Convectiver Outlook ausgegeben am 19.06.2021 um 11:15 Uhr gültig bis zum 20.06.2021 um 12:00 Uhr Ein Stufe 2 wird ausgegeben für die Gefahr...

Dienstag, 15 Juni 2021 14:01

Hitzewelle erreicht NRW und bringt Werte von über 30 Grad Tiefdruckrinne und mögliche Konvergenz kann schwere Gewitter auslösen In den kommenden...

Freitag, 11 Juni 2021 17:30

Starkregen, Hagel, Überflutungen – warum ? In den letzten Tagen machten immer wieder Unwetter von sich reden, an dem es immer wieder zu...

Mittwoch, 10 März 2021 14:05

Deutschland befindet sich heute auf der Vorderseite eines umfangreichen kräftigen und hochreichenden Tiefdrucksystems. In der Höhe zeigt...

Freitag, 05 März 2021 12:00

Das schön warme und frühlingshafte Wetter hat sich mittlerweile aus ganz Nordrhein-Westfalen verzogen und die Wetterlage stellt sich nun nach und...

 

Aktuelle Warnungen

Anzeigen

Gewittervorhersage

Blitzortung

Social Media

Unsere Partner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.