06.05.2014 - Spektakuläre Strukturen im südwestl. NRW

Unverhofft kommt oft... dies war auch bei dieser Jagd wieder das Motto des Tages. Denn nach dem ich über den Tag vergeblich auf die Auslöse der berechneten Gewitter wartete und die Lage am Abend eigentlich schon abgeschrieben hatte, überraschte mich beim Einkaufen die Entwicklung einer sehr imposanten Shelfcloud an einer der nur sehr wenig blitzenden Zellen bei Euskirchen. Kaum aus dem Geschäft heraus, eilte ich zum Auto um mir noch schnell einen guten Spot zu suchen und wenigstens ein paar Schnappschüsse machen zu können.

07.04.2014 / Kreis Erkelenz / Starkes Gewitter mit Gustnado

Gewitterluft... lange mussten wir darauf warten und am gestrigen Montag war es dann endlich wieder soweit, die erste Gewitterlage der Saison 2014 stand bevor. Auch unser Sturmjagdteam nutzte diese Gelegenheit um wieder gemeinsam auf die Jagd zu gehen.
Vorab, kurz etwas zur Ausgangslage: Zwischen einer Hochdruckzone im Süden und einer Tiefdruckzone über dem Nordatlantik, wurden warme und feuchte Luftmassen nach Deutschland geführt. Eine vor der Kaltfront eines Randtiefs über dem Ärmelkanal vorlaufende Konvergenz sollte zum Nachmittag entlang der belgisch,- französichen Küste für Auslöse teils kräftiger Gewitter sorgen. 

05.08.2013 / Kreis Düren bis Bad-Neuenahr / Intensive Nachtgewitter

Auch Daniel und mich zog es gestern wieder auf die Straße. Nach dem wir die gestrige Lage schon seit dem Nachmittag beobachteten, trafen wir uns gegen 18 Uhr in Köln. Wie fast üblich entschieden wir uns dazu erstmal Stellung in Niederbolheim zu beziehen, es war definitv die richtige Entscheidung. Bereits auf der Fahrt dorthin bildeten sich über Belgien die ersten Zellen... "so gut sah es lang nicht mehr aus" dachten wir unsl =). Voller Hoffnung bezogen wir Stellung auf unserem Chasingpoint und bauten die Kameras auf...

25.07.2013 / Multizellen im Rhein-Erft-Kreis

Fast die gesamte letzte Woche kam es hier in unserer Region zu einzelnen Gewitter, welche sich aber nur schwer organisieren konnten und dementsprechend schwach waren. Am Donnerstag änderte sich dies nun dann mit allmählicher Zunahme der Windscherung und es konnten sich hier in der Region einige Multizellen entwickeln. Ich hielt schon seit dem frühen Mittag immer wieder ein Auge auf die Radar und Satbilder. Als sich dann am Mittag die erste Zelle nahezu direkt vor der Haustüre entwickelte zögerte ich nicht länger und fuhr Richtung Kerpen, der Zelle entgegen.

20.06.2013 - Squalline im südwestlichen NRW

Nach den enttäuschenden Ergebnissen der letzten Tage haben wir uns dazu entschieden auch am gestrigen Donnerstag auf die Jagd zu gehen. Nach einer kurzen Nacht machte ich mich bereits am Vormittag auf in Richtung Rheinland-Pfalz um dort die erste Gewitterfront, welche durch die vorlaufende Konvergenz ausgelöst wurde, abzufangen. Kurz nach Bad Neuenahr-Ahrweiler musste ich die Autobahn verlassen da die nördliche Zelle mir den Weg weiter nach Süden abschnitt und ich nicht sonderlich scharf darauf war durch den Core zu fahren (immerhin gab es Meldungen von bis zu 5 cm großen Hagel).

12.04.2013 - Böenfront an blitzarmer Zelle bei Jülich

Endlich war es wieder soweit. Die erste Gewitterlage der Saison 2013 stand vor der Türe und diese Chance wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. So machte ich mich dann gegen 14:30 Uhr auf den Weg... erstmal Richtung Niederbolheim und dort dann mal die Lage Checken. Über Belgien und Frankreich waren zu diesem Zeitpunkt schon einige Zellchen aktiv, aber nichts großes was den Anschein machte, länger durchzuhalten.

Also erst mal gemütlich den Standort an den Aussichtspunkt Tagebau Inden verlegt und dort erst mal abgewartet. Nach etwa einer Stunde ging es dann auch in unserer Region langsam mit der Zellentwicklung los. Ein paar Kilometer von meinem Standort entfernt entwickelte sich gegen 16 Uhr eine nette Zelle welche eine viertel stunde später bereits einen geschlossenen Niederschlagskern aufwies. Auf der Vorderseite entwickelte sich bereits Ansätze einer Böenfront... also hieß es, Sachen ins Auto... Richtung anpeilen und die Jagd beginnt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.